Schlagwort-Archive: heimatvertrieben

Lieber Ijoma!

von Verlagsleiter Andreas Lombard

Dein famoser Verriß von Deutschland von Sinnen in der neuen ZEIT beschäftigt uns immer noch recht intensiv. Einleitend erlaube ich mir, Dir André F. Lichtschlags hübsche Epithetasammlung im Volltext vorzustellen, denn wir wollen uns einen Überblick über Deine Bewertungen verschaffen. Danach ist Pirinçcis Buch zynisch, überspannt, roh, brutal, enthemmt,
Lieber Ijoma! weiterlesen

Akif der Laubbläser

Aufdrehen! Aufdrehen! Aufdrehen!

von Axel B. C. Krauss

Kaum erschienen, kletterte Akif Pirinçcis neues Buch »Deutschland von Sinnen« auch schon auf die vordersten Plätze. Wie kaum anders zu erwarten – schon wegen der Themen, die Pirinçci sich vornimmt und seiner Vorliebe für deftige Formulierungen –, jammerte es schnell aus manchen Besprechungen, der Autor wolle sich wohl durch Deutschland »prügeln, boxen und beleidigen« (Sülzdeutsche). Akif Pirinçci, der Krawallmacher?
Akif der Laubbläser weiterlesen

»War on sanity«

Worte des Verlegers Thomas Hoof,
geschrieben vor dem erwartbaren Tumult

Wer den Zustand Deutschlands ungetrübten Auges am Inhalt seiner Journale und Fernsehsendungen ablesen wollte, könnte nur zu einem Urteil gelangen: Voll das Tollhaus. Es sind drei Gruppen,
»War on sanity« weiterlesen